CORONA-UPDATE
Aufgrund des Corona-Virus macht die gesamte Veranstaltungsbranche extrem schwere und existenzbedrohende Zeiten durch. Auch ihr benötigt Planungssicherheit, daher hat unser Gründer aktuelle Informationen für Musiker, Besucher, Partner, Clubs zusammenengefasst: › Corona-Update

27.06.2015 - STADTFINALE

Grüner Jäger, Hamburg



SPH Bandcontest 2015 - 37. Stadtfinale (27.06.2015, Grüner Jäger, Hamburg)

Es beginnt spannend zu werden im Norden. 

Grapefunk aus Schleswig Holstein bescherten einen würdevollen Auftakt mit Garagenrock, der das Publikum mit charmanten Themen aus der kulinarischen Welt beschallte. Ein charmanter und appetitangregender Auftakt für diesen Abend. 

Armagenda erhoben eindeutig Anspruch auf den bösartigsten Eindruck dieser Bühne. Mit deutlich gesteigerter und angenehmer Aggression gaben, Ihre Version des Death Metal zum besten. Es glich einer fantastischen Heimsuchung des Bösen aus Schwerin. 

Dann kamen die Localmatadoren Sixfold Rejects mit einer teils beeindruckenden Performance auf die Bühne. Grosse Ansätze waren zu erkennen und konnten das Publikum überzeugen, diese Band mit Ihrem Rock n Roll in das Regionalfinale zu schieben. 

Mit Elbion folgte eine Band mit besonderer Attitüde. Power Metal mit technischem Niveau an der Leadgitarre, dass international bestehen kann. Ein Sänger , wie man Ihn seit den großen Tagen des Power Metals in den 90ern missen könnte. Energiegeladen und technisch sicher das Schwergewicht des Abends. Ein Schmankerl für jeden Metalfan! Diese Jungs sollte man im Auge behalten. 

Nun begaben sich Funkspruch aus Tostedt auf die Bühne. Die charmanten und zugegeben hübschen jungen Kerle driften langsam auf den Kern einer emotional Deutschrockband zu. Themen der Liebe und der Party, der Freude und des Leides der Jugend begeisterten die Menschen vor der Bühne. Spaß  und Herzenswärme schienen den Raum zu erfüllen und so wurde jetzt schon der Abend durch besondere Vielfalt gekrönt. 

Am Ende standen Black & Lupin auf den Brettern des Grünen Jägers. Diese Band brachte eine beeindruckende Menge an Fans mit und erzeugte so eine aufgeheizte Stimmung im ganzen Raum. Musikalisch konnten sie absolut überzeugen und haben etwas wiederbelebt, was seit den Tagen der Doors nur selten zu hören ist. Ein besondere Sound und ein Band, die sich als sehr unterhaltsam erwies räumte somit den Tagessieg ab. Durchaus einer jungen Sängerin gezollt, die durch Ihren jugendlichen Charme und leicht verborgenen Sexappeal die Blicke auf sich zog.

Freuen wir uns also auf ein Wiedersehen mit Funkspruch, Sixfold Rejects und Black an Lupin.

 Hier das Ergebnis im Detial:

Auswertung Jury  Publikum  Durchschnitt
Armagenda 16,4% 7,7% 12,0%
Black & Lupin 17,7% 31,9% 24,8%
Deep Crossing      
Elbion 17,7% 10,0% 13,8%
Funkspruch 16,8% 18,3% 17,6%
Grapefunk 14,7% 10,6% 12,6%
Sixfold Rejects 16,8% 21,5% 19,2%
Verfasser: Florian Roessler // SPH
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Wertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Acts entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch bei den SPH Music Masters teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest bei den SPH Music Masters als Show Manager, im Marketing oder als Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer STADTFINALE - 27.06.2015

Tickets

Download Flyer

Facebook Event