12.10.2019 - REGIO-FINALE

Stadtmitte, Karlsruhe

Flyer REGIO-FINALE - 12.10.2019



SPH Music Masters 2019 - Regio-Finale (12.10.19, Stadtmitte, Karlsruhe)

Sechs großartige Newcomer sorgten heute Abend mit ihrem Können für reichlich gute Laune und den ein oder anderen Gänsehautmoment bei den Zuschauern. Das hohe Niveau der  Acts machte es der Jury nicht einfach, ihr Urteil zu fällen. Immerhin kämpften die Musiker heute, eingebettet in die wohlige Atmosphäre der Karlsruher Stadtmitte, um den Einzug ins Viertelfinale. Ganz klar: Besser hätte man seinen Samstagabend nicht verbringen können!

 

Gleich zu Beginn dröhnten langgezogene Gitarrensounds über atmosphärischen Synth-Samples durch den Raum, als WOOMERA die Show eröffneten. Damit hypnotisierte die Progressive Rock Band aus Ulm direkt Publikum und Jury für die folgenden 30 Minuten, in denen sie zwei(!) Songs spielten, die sich wie eine runde Geschichte anfühlten. Der Sänger überzeugte mit seiner gigantischen Range von tiefen und gut eingesetzten Growls bis hin zur kontrollierten Kopfstimme und schwamm damit oft im ausgewogenen Soundbild der Band. Besonders hervorzuheben ist auch die spannende Bühnenshow, die nicht vermuten ließ, dass die Jungs oftmals improvisiert haben. Das Gesamtpaket der Band sorgte für Entertainment und Gänsehaut, aber vor allem Lust auf mehr! Am Ende landeten sie auf Platz sechs, unter dem Einfluss der Hypnose entschied sich die Jury jedoch für eine Wildcard. Somit sind sie eine Runde weiter!

 

Viele Zweitstimmen des Publikums erspielte sich die nächste Band, T.RIP. Sie lassen sich in die Sparte Heavy Rock und Metal einordnen und bewiesen, dass sie dort absolut richtig sind. Der Sänger überzeugte mit seiner kraftvollen Stimme, die hervorragend durch Backings unterstützt wurde. Mit ihrem authentischen Auftreten und dem Spaß, den sie mit auf die Bühne brachten, sorgte die Band für super Stimmung im Publikum. Besonders auffällig waren die häufigen Tempowechsel, die - gekonnt eingesetzt - für Abwechslungsreichtum und Fülle im Set sorgten. Die Jungs aus Tuttlingen, Donaueschingen und Blumberg sind eine absolute Empfehlung für Rocker jeder Generation und schafften es am Ende auf Platz zwei, Gratulation!

 

Mit Talent und Vielschichtigkeit konnten nun MIDNIGHT MISSION überzeugen. Die vier sympathischen Jungs bewiesen, dass sie für diese und noch weitaus größere Bühnen geschaffen sind. Hervorragend arrangierte Indie-Rock-Bretter wurden von gefühlvollem Indie-Pop aufgebrochen. Der Sänger zeigte, dass er sowohl mit englischen als auch deutschen Texten Topleistungen abliefern kann und hebt sich durch seinen eigenen Stil und eine einzigartige Stimme deutlich heraus. Unter diesen Voraussetzungen überrascht es nicht, dass die Band ein extrem abwechslungsreiches Set mit Spannung und Emotion präsentierten. Neben mehreren Gänsehautmomenten sorgten die Jungs aus Tettnang außerdem mit gutem Gespür und Authentizität für Feierlaune im Publikum - vielleicht war das aber auch schon die Vorfreude auf den verdienten Platz eins!

 

Den vierten Slot belegten heute Abend PILEUP. Schwer definierbar, welche Richtung uns da geboten wurde: Punk- und Indie-Pop vermischte der Sänger mit Rap-Einlagen und bewies damit sowohl musikalisches Gehör als auch guten Flow. Das Ganze verpackten die Jungs dann auch noch in ohrwurmträchtige, deutsche Texte. Gäbe es bei den SPH Music Masters Sympathiepunkte, würde sich die Truppe hier definitiv ebenfalls über eine Top-Bewertung freuen können. Werten konnte die Jury allerdings definitiv das Ergebnis von Sympathie und Humor: Glücklich pogende Gesichter in der Crowd. Damit kletterten die jungen Offenburger als Dritte aufs Podium!

 

Mit deutschen Texten ging es dann auch gleich weiter: 2WEITER brachte feinsten Deutsch-Rock auf die Bühne, wo sie mit ehrlichem Sound Hammerstimmung erzeugten. Interne Absprachen und Proben der Band schienen super zu laufen, denn sie wirkten wie ein perfekt eingespieltes Team, was sich in einem harmonischen Gesamtbild auf der PA äußerte. Besonders hervorzuheben ist da ganz klar der Leadgitarrist, der am heutigen Abend eindeutig das meiste Talent bewies. Tolle Licks und technisch hochwertige, tight gespielte Soli ergänzten den Sänger im Rampenlicht - so wünscht man sich das in diesem Genre natürlich! Die vier Jungs aus Landau wurden am Ende vierter, dürfen sich aufgrund einer Wildcard allerdings trotzdem auf das Viertelfinale freuen.

 

An diesem Rock lastigen Abend stach LATINO LOCOS zum Abschluss nochmal deutlich heraus. Der Solokünstler präsentierte den Zuschauern rhythmischen Latino Pop und brachte sie mit seiner Musik zum Tanzen, Feiern und Mitsingen. Dabei merkte man, dass er liebt, was er tut. Heute hatte es der Musiker aus Bad Liebenzell sicherlich am schwersten: Allein auf der Bühne, begleitet lediglich von vorproduzierten Beats und dann noch eine komplett andere Musikrichtung - doch er füllte den Raum aus und machte eine gute Show. Leider reichte das nur für den fünften Platz. Eins ist jedoch klar: Er liebt seine Fans, die ihn treu begleiten und wir dürfen gespannt darauf sein, welchen Entwicklungsweg dieses Team gemeinsam gehen wird.

 

Vielen Dank an die Stadtmitte mit all ihrem Charme und an Mark Erb für seinen hervorragenden Job am Mischpult!

Verfasser: Sidney Schwalbach // SPH Music Masters

Hier das Ergebnis im Detail:

Act

Jury

Publikum

Durchschnitt

MIDNIGHT MISSION 18,83 % 24,15 % 21,49 %
T.RIP 17,05 % 24,64 % 20,84 %
PILEUP 17,56 % 21,26 % 19,41 %
2WEITER 18,07 % 14,01 % 16,04 %
LATINO LOCOS 11,70 % 13,53 % 12,62 %
WOOMERA 16,79 % 2,42 % 9,60 %
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Wertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Acts entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch bei den SPH Music Masters teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest bei den SPH Music Masters als Show Manager, im Marketing oder als Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer REGIO-FINALE - 12.10.2019

Tickets

Download Flyer

Facebook Flyer

Facebook Event