13.04.2019 - STADTFINALE

Elfer Klub, Frankfurt am Main

Flyer STADTFINALE - 13.04.2019



SPH Music Masters 2019 - Stadtfinale (13.04.2019, Elfer Klub, Frankfurt am Main)

Was ein Abend.. Die Klappergasse in Frankfurt hat mal wieder gebebt, als vier richtig gute Rockbands im ELFER die Sau raus gelassen haben! Dementsprechend gut gelaunt war auch das Publikum und die Stimmung war durchweg am Überkochen.

 

Den Anfang machten die Mainzer Jungs von ENAMIC mit Modern Rock, verpackt in einem sehr melodiösen Paket. Die Songs sind kreativ geschrieben und man merkt ihnen die Liebe zum Detail an, ohne dabei den Sinn fürs wesentliche zu verlieren: zu ROCKEN! Das und der teilweise 3-Stimmige Gesang kam beim Publikum vom Anfang an sehr gut an. Wegen des etwas undankbaren „Opener“ Posten, konnten die Jungs leider nicht genug Punkte erzielen. Da Qualität allerdings belohnt werden muss, wurde hier die Wildcard gespielt und somit konnten ENAMIC, wie die anderen Bands in die nächste Runde weiter. Herzlichen Glückwunsch!

 

Rockig ging es direkt weiter mit DARK RUBY aus Frankfurt mit ihrer eigenen Interpretation von Alternativ Rock. Harte Riffs und eine starke Sängerin sind das Markenzeichen der Frankfurter und genau das bekam das Publikum auch! Es folgte Song auf Song auf Song und einer fetziger, als der andere. Kurze Pausen haben dem Publikum kaum Atempausen gegönnt und das war auch gut so! Hier und da war auf jeden Fall musikalisch und showtechnisch noch Luft nach oben. Trotzdem haben sie sich in die nächste Runde gespielt und wir sagen: Geil! Bis demnächst.

 

Die Jury hätte sich nicht im Traum einfallen lassen können, was als nächstes auf der Bühne passierte. STOP INSIDE kamen, spielten und siegten. Eine tolle Show der Würzburger hat jeden, Jury und Publikum vom Hocker gerissen. Tight gespielte Songs und großartiges Songwriting, kombiniert mit einer tollen Sängerin haben den Elfer zum Überlaufen gebracht. Es wurde gemoscht, getanzt, geklatscht und es gab sogar eine Wall of Death. Alles in allem sehr beeindruckend und vollkommen verdient den ersten Platz geholt!

 

Die letzte Band des Abends hat mehr als überrascht! NO EXCUSES aus Trier haben auch nochmal alles aus sich rausgeholt und die schon sehr durchgerockte Masse nochmal richtig angeheizt. Metal mit Einflüssen aus allen Rock-Epochen hat total eingeschlagen an dem bisher sowieso sehr rockigen Abend. Die Leute wurden am Ende nochmal richtig durchgeschüttelt und das hat den ganzen Abend dank NO EXCUSES sehr rund gemacht. Man darf nicht vergessen, dass der Sänger sich die inoffizielle Medaille für die beste Stimme geholt hat. Bombastisch! Wir freuen uns auch hier NO EXCUSES in der nächsten Runde Willkommen zu heißen!

Verfasser: Theo Eifert // SPH Music Masters

Hier das Ergebnis im Detail:

Act

Jury

Publikum

Durchschnitt

STOP INSIDE 30,00 % 34,78 % 32,39 %
NO EXCUSES 31,11 % 28,62 % 29,87 %
DARK RUBY 18,15 % 20,65 % 19,40 %
ENAMIC 20,74 % 15,94 % 18,34 %
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Wertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Acts entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch bei den SPH Music Masters teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest bei den SPH Music Masters als Show Manager, im Marketing oder als Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer STADTFINALE - 13.04.2019

Tickets

Download Flyer

Facebook Flyer

Facebook Event