WICHTIGE INFOS ZU ALLEN SPH-SHOWS ab 24.11.2021
Durch die steigenden Infektionszahlen gilt BEI ALLEN SPH Shows ab sofort die 2G-PLUS-Regelung! Bringt bitte euren (digitalisierten) Impfpass oder eure Genesungsbescheinigung mit. Außerdem benötigt ihr einen negativen Corona-Bürgertest (kostenlos), der nicht älter als 6 Stunden ist. Bei Fragen zu Einlasskriterien einer bestimmten Show wendet euch an die Clubs oder an uns. Die Sicherheit aller Personen bei unseren Shows ist unsere höchste Priorität! Wir freuen uns nach so langer Zeit wieder auf Konzerte mit euch allen, die diesen Vorgaben entsprechen und sich selbst sowie die anderen Konzertbesucher*innen auf diese Weise schützen.

03.09.2016 - REGIO-FINALE

Cafe-Sputnik, Münster



SPH Bandcontest 2016 - Regionalfinale (03.09.2016, Cafe-Sputnik, Münster)

Eröffnet wurde der Abend von der aus Gescher angereisten Formation KASINOBLOCK. Die Band bestehend aus einem Schlagzeuger und zwei Gitarristen, die sich mit dem Gesang abwechselten konnte trotz des ersten Slots das Publikum überzeugen. Mit spritzigen Hooks und hymenartigen Synthesizer-Backings wurde eine euphorische Stimmung im Publikum erzeugt.

Durch die Mischung aus Rock-, Pop- und Rapelementen haben die drei Jungs einen Crossover-ähnlichen Sound erreicht, der allerdings auch radiotauglich sein könnte, da die poppigen Elemente nicht ausblieben. Das Publikum wurde schnell warm, nicht zuletzt durch die gelungene Animation der Band und des anregenden Sounds. Leider hat es dieses Mal für die dreiköpfige Formation nicht gereicht, um in die nächste Runde zu ziehen. Allerdings wächst gerade eine junge Band mit jeder gespielten Show und mit jeder entgegen genommenen Kritik und ich bin mir sicher, dass wir „Kasinoblock“ noch weiter auf dem Schirm haben sollten!

Es folgten DELICIOUS GRANDMA. Die fünf aus Lippstadt angereisten Musiker hatten leichtes Spiel, das Publikum mit ihrem punk-artigen Rock auf ihre Seite zu bringen. Den Sound der Band auf ein Genre zu begrenzen fällt schwer und ist auch nicht nötig. Eine stimmgewaltige Frontfrau, tiefhängender Punkbass (auch mal nur mit einer Saite), drückende Rhythmus-Gitarre und eine technisch einwandfreie Lead-Gitarre überzeugten sowohl Publikum und Jury. Am Ende fehlten nur wenige Punkte für die nächste Runde.

Die dritte Band des Abends BREAKFAST PIE erinnerte direkt an Punk-Bands der frühen Stunde. Im Stile von Razzia, Schleim-Keim und den jüngeren Slime boten sie dem Publikum eine absolut punkige Show. Mit zwei Gitarristen gab es einen dicken Sound, der von der restlichen Band in Form von einem Sänger, Schlagzeuger und Bassisten vervollständigt wurde. Mit schnellen Songs, rhythmischen Wechseln und klaren Texten lieferten die Jungs eine homogene Show ab. Auch der extra angereiste Fanclub aus Waltrop war sichtlich begeistert und es wurde in den ersten Reihen ordentlich gepogt. Auch hier fehlte am Ende genügend Punkte um die Band in die nächste Runde zu schicken. Bei der Jurybesprechung waren sich allerdings aller einig, dass BREAKFAST PIE in ihrem Genre deutlich aufgegangen sind. Ist das noch Punkrock? Ja, ziemlich sicher!

Als nächstes betrat die Combo ALEX FISCHER die Bühne. Die Musiker aus Hamm nahmen das Publikum von der ersten Minute an mit einer Mischung aus Rock und Pop an die Hand und ließen bis zum Ende nicht locker. Präzise Instrumentenaufteilung, eingängige Melodien mit deutschen Texten und ein lockeres, aber immer professionelles Auftreten, zeichnete die Band aus. Die gelungene Performance mit Knicklichtern und Konfettikanonen rundete den rundum überzeugenden Auftritt ab. Mit 19,1% konnte die Band rund um Frontmann ALEX FISCHER den zweiten Platz belegen und wird somit in der nächsten Runde des SPH-Bandcontests wieder willkommen geheißen.

Das Publikum konnte bis jetzt auf ein sehr durchmischtes Programm zurückblicken. Von Crossover bis Punk wurden diverse Stile präsentiert, die mit Sicherheit dafür sorgten, dass es für die Menge weiterhin spannend bleibt. Aber Moment: Ein klassischer Vertreter der westlichen E-Gitarrenmusik sollte noch fehlen: Indie! MITTE OKTOBER bestand aus vier Musikern, die jeweils an Bass, Gitarre, Schlagzeug und Gesang einen sehr minimalistischen Sound präsentierten, der bei der Jury allerdings auf großes wohlwollen stieß. Hier wurde wieder einmal gezeigt, dass weniger doch manchmal mehr ist. Mit gut durchdachten Songs und gut eingesetzten Kicks konnte die Band nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury für sich gewinnen. Der dritte Platz wurde mit großer Freude begrüßt.

Beendet wurde der Abend von der aus Rheine angereisten Band ELLI. Die Location war zu diesem Zeitpunkt unglaublich gut gefüllt, nicht nur Dank ELLI‘s eigener Fanbase. Die vier Musiker um die charismatische und stimmlich äußerst talentierte Frontfrau Nicole präsentierten dem überzeugten Publikum eine Mischung aus Rock, Pop und Funk. Ihre Songs, mal ruhig, mal rockig, fügten sich nahtlos aneinander und ließen nie Langeweile aufkommen. Die Lockerheit, die ELLI auf der Bühne ausstrahlten und die perfekte Instrumentenbeherrschung machten den Auftritt zu einem mehr als gelungenen Abschluss des Abends und konnten sowohl Jury als auch Publikum mit sicheren 21% überzeugen. Herzlichen Glückwunsch Elli!

 

Platzierung

Jury

Publikum

Durchschnitt

1

Elli

15,6%

26,7%

21,1%

2

Alex Fischer

17,2%

21,0%

19,1%

3

Mitte Oktober

20,8%

15,9%

18,3%

4

Delicous Grandma

21,2%

15,2%

18,2%

5

Kasinoblock

11,1%

13,4%

12,2%

6

Breakfast Pie

14,2%

7,9%

11,0%

Verfasser: Max Steinau // SPH Bandcontest
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Wertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Acts entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch bei den SPH Music Masters teilnehmen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest bei den SPH Music Masters als Show Manager, im Marketing oder als Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer REGIO-FINALE - 03.09.2016

Tickets

Download Flyer

Facebook Event