12.03.2016 - VORRUNDE

Lagerhaus, Bremen



SPH Bandcontest 2016 - Vorrunde (12.03.2016, Lagerhaus, Bremen)

 

Schon weit vor Beginn der Show tümmelt sich eine kleine Menschentraube vor dem wunderschönen Bremer Lagerhaus herum. Die treuen Fans der 6 antretenden Bands warten nur so darauf, ihre Schützlinge anzufeuern und einen schönen Abend zu haben, der ihnen für lange Zeit in Erinnerung bleibt. Pünktlich um 18 Uhr öffnen sich die Pforten. Der Abend kann beginnen!

Den Auftakt übernehmen das Duo "BURN YOUR WOODEN HORSE". Doch dass es sich hierbei bloß um ein Duo handelt, macht sich bloß auf visuelle Weise bemerkbar. Trotz knapper Instrumentierung wird das Lagerhaus von einem sehr fülligen Sound zum Beben gebracht. Die souveräne Performance lässt einen glatt vergessen, dass auch tatsächlich nur zwei Musiker diesen produzieren. Der psychadelische Sound wird von sehr kreativen Akkordfolgen, harmonischen Vocals und progressiven Takt- und Tempowechseln geprägt. Das groovige Drumming rundet die Leistung ab! Insgesamt sehr erfrischende und interessante Musik, die dem Hörer das Gefühl gibt, er schwebt in einer Sphäre aus Harmonie.

Vollle Power ab der ersten Sekunde zeigen "R.Y.O.T.". Energische Vocals, mit schönen Kontrasten zwischen gutural und clean, sportliche Riffs, brachiale Drummings und stillvolle Breakdowns stehen hier auf dem Programm. Dazu kommt die Bühnenperformance, die sehr einheitlich und gekonnt auf uns wirkt. Energie, die sich gleichermaßen durch die Musik, wit. Was für ein Brett! Fans der härteren Gangart kommen auf ihre Kosten!

Dem Zuschauer sei keine Erholungspause gegönnt. Denn die Hardrocker von "PURE TONIC" wissen, wie man die Energie von der Bühne auf das Publikum überträgt. Das athmosphärische Intro wird mit coolen Gitarrenlicks verknüpft, welches eine gigantische Rockperformance einleitet. Die rotzigen Vocals des Leadsängers schlagen ein wie eine Bombe. Purer Rock n ́ Roll wie aus dem Lehrbuch! Unterstützt wird sein Gesang vom Rest der Band, denn die anderen Jungs wissen ebenfalls, wie sie mit ihren zarten Stimmen umzugehen haben. Coole Gitarrenriffs, die durch ein tightes Bass-Drum Fundament unterstützt werden. Dazu kommen diverse meldosiche Soli, die mit viel Gefühl gespielt werden. Es lebe der Rock n ́ Roll!

Nach der Halbzeit des grandiosen Abends betreten die Punkrocker von "BRAND" die Bühne. Der rotzige Punkgesang, der mit schönen Call and Response Linien arbeitet, trägt die Musik von der ersten Sekunde bis zur letzten. Auch hier wird Gebrauch von mehreren Sängern gemacht, die alle ihren individuellen Gesangsstil zur sehr vielfältigen Musik beitragen. Vielfalt wird hier groß geschrieben, denn von ruhigen Stücken bis hin zu metaligen Brettern wird hier alles verarbeitet. Die Texte sind sehr eingängig und regen zum Mitsingen an. Eine sehr individuelle Kombination, die gut im Lagerhaus ankommt!

So langsam neigt sich der Abend dem Ende zu und das Publikum wird müde. Doch die Müdigkeit hält nicht lange an, denn die Metalcorer von "CALL OF ACHERON" stürmen die Bühne. Das sehr gut programmierte Intro mündet in einen mordsmäßigen Metalsound. Die Riffs drücken bis zum geht nicht mehr und entfachen in jedem das Verlangen zum Headbangen. Auf das gewaltige Instrumentalfundament legt der Leadsänger seinen brutalen Gesang. Pure Härte ertönnt aus der Kehle des Leadsängers. Die Bühnenpräsenz der Band zeichnet sich sowohl durch die authentische Performance aus, als auch durch den guten Umgang mit dem Publikum. Unterm Strich eine sehr gelungene Performance, die unsere Zuschauer nochmals ordentlich wachgerüttelt hat!

Den Abschluss des Abends übernehmen "ALTERNATIV". Die punkig-rockigen Entertainer catchen das Publikum von Anfang an und wissen, wie man mit Musik unterhalten kann. Neben der musikalischen Eingägikeit zeichnet sich die Musik ebenfalls dadurch aus, das man schnell den Drang zur rhythmischen Bewegung verspürt. Der Umgang mit dem Publikum ist gekonnt und auch das Bühnenbild stimmt. Die Songs sind Abwechslungsreich und gut einprägbar, so das mitsingen auch nach kurzer Zeit kein Problem ist. Entertainment pur, das sich auszahlt!

Nach 6 tollen Bands ist allmählich die Luft raus. Mit viel kreativem Input und einem guten Gefühl im Bauch verlassen die Zuschauer das Lagerhaus, nachdem sie die Bands bei der Siegerehrung fleißig bejubbelt haben. Auch Ich und mein Team hatten sehr viel Spaß und freuen uns, auf die nächsten Runden mit den Bands aus der heutigen Partie. Wir hatten von Metalcore bis hin zu Rockballaden ein breites Spektrum an Musik und haben den Abend in vollen Zügen genoßen. In diesem Sinne,

Bis zum nächsten mal. Keep on rockin ́

 

 

 

Verfasser: Knorr Emanuel // SPH
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Wertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Acts entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch bei den SPH Music Masters teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest bei den SPH Music Masters als Show Manager, im Marketing oder als Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer VORRUNDE - 12.03.2016

Tickets

Download Flyer

Facebook Event