16.02.2019 - VORRUNDE

Stadtmitte, Karlsruhe

Flyer VORRUNDE - 16.02.2019



SPH Music Masters 2019 - Vorrunde (16.02.2019, Stadtmitte, Karlsruhe)

In der zweiten Vorrunde dieses Jahr in Karlsruhe in der Stadtmitte eröffneten WOOMERA – eine Progressive Rock Band mit Hauptsitz in Ulm. Als erstes fiel dem Publikum auf, dass die Band barfuß auf die Bühne kam, was natürlich gleich für Aufmerksamkeit sorgte. Mit tollen Soundcollagen,  interessanten, fantasievollen Arrangements mit überraschend vielen Facetten, spielte die Band außerdem sehr komplexe Rhythmen und absolut tight zusammen. Einzig ein tolles Gitarrensolo könnten WOOMERA gut tun, denn Gitarrist Nikita spielt eine achtseitige Gitarre, aber leider kein Einzelsolo, obwohl er das sicher könnte. Sänger Simon hat eine tolle charismatische Ausstrahlung und singt intonationssicher mit Spitzentönen um C3. Außerdem ist seine Bühnenperformance grandios mit teilweise artistischen Einlagen. Dann überrascht er noch mit weiteren instrumentalen Fähigkeiten wie Gitarre und einer tollen Showeinlage auf einem Tom Tom.  Fazit: WOOMERA muss man gehört UND gesehen haben!

 

GO GANTA – die zweite Band des Abends ließ gleich beim ersten Song erkennen, dass viel Ironie und Humor in ihnen steckt. Mit einem ganz speziellen Sound und witzigen, teils jazzig angedachten Arrangements und einer markanten Klavier-Hookline konnten die Jungs aus Karlsruhe die Fans begeistern. Ihren Songs mit verschiedenen Stilrichtungen von Country über Gypsie Hop und Akustik Pop drücken GO GANTA einen ganz eigenen Stempel auf. Frontmann Martin strahlt mit seiner tiefen warmen Baritonstimme gewollt übertriebene Gelassenheit aus,  und die Fans „flippen“ ebenfalls ganz gechillt aus. GO GANTA ist speziell und anders als alles andere, deshalb Unterhaltung und Wiedererkennungswert garantiert!

 

Als letzte Band des Abends stürmten ALTERATION die Bühne. Die zum Teil noch sehr junge Musiker kommen ebenfalls aus Karlsruhe und bieten, was eine Death Metal Band bieten sollte, nämlich tiefgestimmte, verzerrte Gitarren, häufige Rhythmus- und Tempowechsel sowie gutturaler Gesang – das typische Growlen. Sie brachten gleich zur Vorrunde viele Fans mit und damit sofort die Stimmung zum Kochen. Frontman Jack  passt genau zum Stil des Death Metal und die Band überzeugte mit abwechslungsreichen Arrangements und einer Powershow nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury. Im Gesamtvoting belegten sie zurecht Platz Eins.

Verfasser: Katja Richter // SPH Music Masters

Hier das Ergebnis im Detail:

Act

Jury

Publikum

Durchschnitt

ALTERATION 35,43 % 51,11 % 43,27 %
GO GANTA 28,70 % 31,11 % 29,91 %
WOOMERA 35,87 % 17,78 % 26,83 %
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Wertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Acts entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch bei den SPH Music Masters teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest bei den SPH Music Masters als Show Manager, im Marketing oder als Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer VORRUNDE - 16.02.2019

Tickets

Download Flyer

Facebook Flyer

Facebook Event