22.09.2018 - REGIO-FINALE

Lagerhaus, Bremen

Flyer REGIO-FINALE - 22.09.2018



SPH Bandcontest 2018 - Regional-Finale (22.09.18, Lagerhaus, Bremen)

Den Startschuss geben AGRESSIVE FREUNDLICHKEIT. Die Band schafft es, den Saal von Song zu Song voller zu machen. Auf der Bühne haben die Jungs definitiv Ihren Spaß - die Spielfreude steht Ihnen quasi ins Gesicht geschrieben. Die Songs sind durch die Bank weg straight und stimmig. Positiv anzumerken ist ebenso, dass die Kompositionen durchaus Dynamik zeigen. Eine Eigenschaft, die viele Genrekollegen nicht besitzen. Des Weiteren liefert jeder eine solide Leistung an seinem Instrument ab. Das ein oder andere Gitarrensolo ist ebenso enthalten. Insgesamt ein würdiger Auftakt.

 

Die zweite Runde geht an THE NEW ACCELERATORS. Die 5 köpfige Band präsentiert melodischen Punkrock mit poppigen Einflüssen. Ein rundes und besonders harmonisches Grundgerüst ist die Basis eines jeden Songs. Dazu trägt in erster Linie die Gitarrenarbeit bei, die durch kreative Akkordarbeit eine tolle Atmosphäre schafft. Drums und Bass werden tight und souverän gespielt - der Drummer zeigt viel Groove und untermalt mit seinen Beats die Songs optimal. Die Bühnenperformance ist im großem und ganzen authentisch. Der Frontmann hat eine Stimme mit viel Wiedererkennungswert. Auch technisch zeigt er hier eine gute Leistung - nahezu jeder Ton ist präzise intoniert und auch das Vibrato stimmt. Insgesamt eine reife Leistung mit viel Potential. 

 

Weiter geht es mit DIE MELDUNG. Die Band kombiniert das Beste aus Hard und Heavy: Eine Mischung auf Punk, Rock und Metal. Größter Pluspunkt ist in diesem Fall die massive Energie. Die Band weiß definitiv, wie man mit einem Publikum umzugehen hat. Der Frontmann ist sichtlich ambitioniert und animiert das Publikum quasi durchgehend zum mitmachen - mit Erfolg. Kein Bein bleibt still stehen und der Saal bebt. Musikalisch ist die Band größtenteils im Mid-Tempo angesiedelt. Die Refrains eignen sich wunderbar zum mitgröhlen und bleiben dank deutscher Texter auch im Kopf. Insgesamt eine reife und energiegeladene Leistung. 

 

Nach der Halbzeit erstürmen TURBOGENERATOR die Bühne. Female Fronted Heavy Rock erwartet das Publikum. Der Saal erreicht zu diesem Zeitpunkt seine maximale Fülle an diesem Abend - ein spannendes Intro und dann geht es los. Die Musik ist sehr druckvoll und rifflastig. Die Instrumente werden alle gekonnt und tight eingesetzt. Das Arrangement ist straight und kraftvoll, die Songs sind generell sehr antreibend. Ein weiteres Merkmal der Band ist der weibliche Gesang. Dieser hat trotz der weiblichen Komponente ebenso viel Punch wie der Rest der Musik. Die rotzigen Vocals passen sehr gut auf das instrumentale Gerüst und verleihen der Band ihr gewisses Etwas. Insgesamt der verdiente Sieger des Abends.

 

Der Abend neigt sich dem Ende zu, doch wir haben noch Kraft für zwei weitere Acts! Einer davon ist WOLKENKRATZER. WOLKENKRATZER zeichnen sich vor allem durch eine einzigartige harmonische Note aus. Die Songs sind zu großen Teilen mit idyllisch und beruhigend wirkenden Synthy Pads unterlegt, die vor allem Atmosphäre schaffen. Dazu passend setzten die Gitarristen des öfteren Arpeggios ein. Die dynamischen Songstrukturen tragen ebenso bei, den individuellen Stil der Band zu kreieren. Die teils politischen motivierten Texte passen zu dem Emo-/Indie Stil der Band. Ein rundes Gesamtkonzept, mit einer großen Prise Idyllik und Harmonie. 

 

Zu guter Letzt drehen wir nochmal alle Regler auf 11! VODOOBASEMENT - eine Noise-Rock Onemanband - ist an der Reihe. Viele Arpeggios gibt es auch hier - jedoch maximal anders eingesetzt. Die Musik von VODOOBASEMENT zeichnet sich vor allem durch Ihre Verrücktheit aus. Verrücktes Songwriting, verrückte Sounds und verrückte Performance. Auch wenn viele der anwesenden Zuschauer noch nie von diesem Genre gehört haben, so fühlen sich alle ersichtlich unterhalten. Wie sollte es bei so einer intensiven Bühnenshow auch anders sein. Der Artist gibt 110 %. Verschiedene Vocalstile sind ebenso ein Teil der Performance. Von effektreichen Elektrovocals, über extreme Growls ist quasi alles vertreten. Eine absolute Unterhaltungsbombe, die jedes Publikum garantiert beeindrucken wird.

 

Verfasser: Emanuel Knorr // SPH Bandcontest

Hier das Ergebnis im Detail:

Act

Jury

Publikum

Durchschnitt

TURBOGENERATOR 16,86 % 27,63 % 22,24 %
DIE MELDUNG 15,71 % 20,55 % 18,13 %
WOLKENKRATZER 18,01 % 16,44 % 17,22 %
THE NEW ACCELERATORS 18,01 % 14,16 % 16,08 %
VOODOOBASEMENT 17,24 % 13,01 % 15,13 %
AGGRESSIVE FREUNDLICHKEIT 14,18 % 8,22 % 11,20 %
Achtung:

Durch Rundungen kann es ggf. zu leichten Abweichungen kommen (z. B. Addition aller Wertungen = 100,1%). Für den Fall, dass eine solche Rundung zwischen zwei Acts entscheiden würde, wird mit den exakten Werten gerechnet.

 

Du willst auch bei den SPH Music Masters teilnehmen und ein solches Review zu deiner Show bekommen?

Dann melde dich hier an.

 

Du möchtest bei den SPH Music Masters als Show Manager, im Marketing oder als Jury-Mitglied arbeiten?

Schau dir unsere Jobs an.

Flyer REGIO-FINALE - 22.09.2018

Tickets

Download Flyer

Facebook Flyer

Facebook Event